Selbsteinfühlungsprozess: Wie Sie mit Gewaltfreier Kommunikation mehr Karheit gewinnen

In diesem Video zeige ich, wie Sie mehr Klarheit über eine Situation gewinnen, die Sie bewegt hat.

Mit dem sogenannten Selbsteinfühlungsprozess können Sie die 4 Komponenten der Gewaltfreien Kommunikation leichter erkennen – besonders in Situationen, die in Ihnen etwas ausgelöst haben.

Sie verschaffen sich Klarheit über:

  • die Beobachtung,
  • Ihre Gefühle,
  • Ihre Bedürfnisse
  • und Ihre Bitten.

Es braucht Übung, um diese Klarheit zu bekommen. Und den Mut, Gedanken und Bewertungen zuzulassen und zu durchdringen. Das kann mitunter schmerzhaft sein.

Aber es lohnt sich! Denn darunter liegen Ihre Bedürfnisse.

Und je mehr Sie in Kontakt mit Ihren Bedürfnissen kommen, desto mehr sind Sie in Kontakt mit sich selbst und mit dem, was Ihnen wirklich wichtig ist.

Im Video unterstütze ich eine Teilnehmerin in ihrem Selbsteinfühlungsprozess. Zuvor hat sie sich bereits in die Situation hineinversetzt. Dies hilft ihr, sich einzustimmen.

Durch meine Unterstützung kann sie ihren Prozess vertiefen. So kommt sie zu einer intensiveren Erfahrung und zu mehr Klarheit. 

Viel Spaß beim Zuschauen und Ausprobieren!

Ähnliche Beiträge

Timo Gesterkamp ist Trainer für Gewaltfreie Kommunikation in Berlin

Timo Gesterkamp

Timo Gesterkamp ist Trainer für Gewaltfreie Kommunikation. Früher agierte er seinen Ärger mit Kickboxen aus. Heute lehrt er, wie man Konflikte friedlich lösen kann. Seine GFK-Seminare bietet er auch überregional als Online-Kurse an.

Noch mehr GFK?

Mit dem GFK-Newsletter erhalten Sie noch mehr Tipps aus der Praxis und erfahren als Erstes neue Termine.

Hinweise zu Datenschutz, Widerruf, Protokollierung und zur Erfolgsmessung finden Sie in der Datenschutzerklärung.